Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ganz herzlich sind Sie ins wunderschöne Weimar nach Thüringen, der Stadt der Dichter und Denker, eingeladen. Hier wurde Geschichte geschrieben, Musik und Kunst kreiert und Politik gemacht – auf diesen Spuren wandeln wir.

Lindau 2020 musste aufgrund von Corona ausfallen. Das hervorragende Programm jedoch konnte in weiten Teilen übernommen werden – dafür gebührt dem Landesverband Bayern unter Leitung von Herrn Uwe Krämer-Hoenes unser großer Dank!

Auch beim Kongress Weimar 2021 ist ein vorurteilsfreies Zusammenwirken von konventioneller Medizin, Homöopathie und Komplementärmedizin unser Anliegen. Hier geht es um den aktuellen Stand von Diagnostik und Therapie bei bestimmten Erkrankungen und das entsprechende homöopathische Behandlungskonzept.

Der Patient steht im Mittelpunkt und wird mit dem für ihn Besten aus den verschiedenen Welten behandelt. Dabei wird immer wieder deutlich, wie gut sich beide Methoden synergetisch ergänzen.

Dies führt uns zur Integrativen Medizin. Definiert als das Miteinander von konventioneller und komplementärer Medizin ist sie der Schlüssel für die moderne Medizin der Zukunft.

Die Homöopathie hat einen festen Platz innerhalb der Integrativen Medizin. Der Dialog der verschiedenen Fachrichtungen und der Gewinn durch das Zusammenwirken dieser so unterschiedlichen Behandlungsansätze ist auch 2021 der zentrale Gedanke unserer Tagung.

Wir freuen uns auf Sie im grünen Herzen Deutschlands!

Ihr Organisationsteam des Landesverbands Thüringen im DZVhÄ