Allgemeines

Die Anmeldung richtet sich nur an Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Bei Referenten erfolgt die Anmeldung automatisch durch die Kongressagentur event lab, bei Ausstellern über die Standanmeldung.

Bitte melden Sie sich über obenstehenden Button „Zur Kongressanmeldung“ online an. Telefonische Anmeldungen oder E-Mail-Anmeldungen sind nicht möglich. Sollten Sie ein Print-Anmeldeformular nutzen wollen, können Sie dieses gerne bei unserem Kongressbüro event lab. anfragen unter: Telefon: 0341-30 88 84 87 oder dzvhae@eventlab.org

Zusatzbuchungen: Falls Sie bereits als Teilnehmer angemeldet sind und eine Zubuchung vornehmen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an: dzvhae@eventlab.org

Ablauf der Anmeldung
Mit Absenden des Anmeldeformulars melden Sie sich verbindlich zum Kongress an und erhalten eine automatisierte Eingangsbestätigung per E-Mail.

Die endgültige Bestätigung Ihrer Buchung (Vertragsschluss) erfolgt hiermit noch nicht, sondern erst durch die separate Zusendung der Rechnung. 

Die Zusendung der Rechnung erfolgt per E-Mail. Die Kongressgebühr ist spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt an die dort ausgewiesene Bank­verbindung zu begleichen (Bezahlung per Überweisung).

Ihr Kontakt für alle Fragen rund die Anmeldung:
Kongressbüro event lab. GmbH in Leipzig | Frau Susann Häntzsch |
Telefon 0341-30 88 84 87 | E-Mail dzvhae@eventlab.org

FAQ Präsenzkongress

Was ist der Präsenzkongress?

Der Präsenzkongress ist der traditionelle Kongress, den viele von Ihnen aus den letzten Jahren und Jahrzehnten kennen. Das Format bleibt im Großen und Ganzen unverändert, erfährt aber durch Corona und den aktuellen Infektionsschutzkonzepten natürlich Änderungen.

Sicherheit steht an erster Stelle: Bitte lesen Sie sich unser Schutz- und Hygienekonzept durch. Zu unser aller Schutz sind Sie als PräsenzteilnehmerIn verpflichtet, alle Maßnahmen zu befolgen.

Kann ich mich gleichzeitig zum Präsenz- und Onlinekongress anmelden?

Nein, Sie melden sich entweder zum Präsenzkongress oder zum Onlinekongress an.

Was beinhaltet die Präsenzkongresskarte?

Für den Präsenzkongress können ausschließlich Volltickets (gesamter Kongress) erworben werden.

Es gibt zu viele interessante Vorträge parallel: Wo kann ich die Aufzeichnungen der anderen Vorträge erwerben, die ich verpasse?

Den Einzelverkauf der Vorträge über einen Dienstleister vor Ort bieten wir nicht mehr an.

Damit die Qual der Wahl, welchen Vortrag Sie vor Ort besuchen möchten, nicht zu groß wird, bieten wir Ihnen stattdessen die Möglichkeit an, einen Zugang zum Komplettpaket der hochwertigen DZVhÄ-Aufzeichnungen zu erwerben: Alle Aufzeichnungen sind 1 Jahr lang über die Kongresswebseite abrufbar (Internetverbindung erforderlich, kein Download).

Sie können den Zugang zu diesen Aufzeichnungen für 50 € in Ihrer Kongressanmeldung buchen. Die Aufzeichnungen sind rund 14 Tage nach Kongressende verfügbar (voraussichtlich ab 31.05.2021) bis zum nächsten Kongress 2022. Sie können die Beiträge innerhalb dieses Jahres so oft anschauen, wie Sie möchten, nicht aber herunterladen. Explizit als Präsenzinhalte gekennzeichnete Programmpunkte in der Tagungsübersicht werden nicht aufgezeichnet.

Ist die Teilnehmerzahl begrenzt?

Ja. Durch den Mindestabstand von 1,5 m werden die Stühle pro Raum stark reduziert und infolgedessen können weniger TeilnehmerInnen zum Präsenzkongress zugelassen werden.

Aufgrund der reduzierten Teilnehmerkarten werden beim Präsenzkongress ausschließlich Volltickets verkauft. Tagestickets können nur im Rahmen des Onlinekongresses erworben werden.

Wie sieht das Schutz- und Hygienekonzept aus?

Das Schutz- und Hygienekonzept ist hier einsehbar. Die wichtigsten Bausteine sind:

  • Teilnehmerreduzierung,
  • Abstand halten (d.h. auch keine körperliche Berührung bei Begrüßungen etc.),
  • verpflichtendes Maskentragen (Mund-Nasen-Schutz) außerhalb der Vortragsräume,
  • Hygieneeinhaltung (Niesen in die Armbeuge/Taschentuch, Waschen/Desinfizieren der Hände),
  • Luftaustausch durch Klimaanlage (Frischluft) und Fensteröffnungen,
  • Einhalten der vorgegebenen Laufrichtungen und Bodenmarkierungen.

Diese Maßnahmen sind keine Empfehlungen, sondern Bedingungen für die Teilnahme am Präsenzkongress. Bei Verstößen durch einzelne Teilnehmende wird der DZVhÄ als Veranstalter sofort eingreifen. Im Wiederholungsfall kann dies das hausrechtliche Verbot zum weiteren Besuch der Veranstaltung bedeuten.

Wir empfehlen, zusätzlich die Corona-Warn-App der Bundesregierung zu nutzen.

Ich weiß nicht, ob ich im Mai wirklich an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen möchte.

Das können wir nachvollziehen. In diesen Zeiten der Unsicherheit und Unwägbarkeiten möchten wir PräsenzteilnehmerInnen Folgendes anbieten: Sie können Ihre Präsenzkarte zu jeder Zeit bis zum Kongresstermin in eine Onlinekarte umwandeln lassen. Wir berechnen dafür eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75 €.

Wir empfinden dies als eine faire Lösung für beide Seiten, denn auch wir als Veranstalter brauchen eine gewisse Planungssicherheit, um den Präsenz- und Onlinekongress adäquat und in gewohnt hoher Qualität organisieren zu können.

Wie wird die Kontaktnachverfolgung sichergestellt?

Bei unserem Kongress handelt es sich um eine nicht-öffentliche Veranstaltung, bei der alle Teilnehmenden mit ihren Kontaktdaten vorab vom Veranstalter erfasst werden und damit eine Nachverfolgung möglich ist. Ebenso werden die Mitarbeiter aller Dienstleister registriert, die die weimarhalle betreten.

Zugleich wird die Anwesenheit per App erfasst werden oder alternativ durch händisches Eintragen in Anwesenheitslisten mit desinfizierten Kugelschreibern.

Unter welchen Umständen wird der Präsenzkongress abgesagt, was passiert mit meinem Präsenzticket?

Sollte sich das Infektionsgeschehen im Mai 2021 so darstellen, dass entweder behördliche/gesetzliche Verbote ausgesprochen werden oder die Durchführung behördlichen/epidemiologischen Empfehlungen widerspricht, wird der Präsenzkongress abgesagt.

Der Kongress wird stattdessen ausschließlich online durchgeführt. Ihre Präsenzkarte wird automatisch auf den Onlinekongress umgebucht: Zum Kongresstermin haben Sie somit Zugang zu den rund 4 Livestreams pro Tag sowie ein Jahr lang Zugang zu den Aufzeichnungen.

Eine Absage des Präsenzkongresses würden wir sehr bedauern, freuen uns aber über die neue Möglichkeit, auch in diesem Fall Ihnen die Fortbildungsinhalte inkl. der Möglichkeit des Punkteerwerbs zugänglich machen zu können.

Eine Erstattung der Präsenz-Kongressgebühr erfolgt dabei nicht. Bitte beachten Sie für dieses Szenario Ziff. 10.1 in den AGB.

Angesichts der zahlreichen, aber notwendigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sehen wir einen reinen Onlinekongress im Falle der Fälle als einen gangbaren Weg.

Innerhalb 14 Tage vor Kongress: Ich habe Symptome einer COVID-19-Erkrankung oder/und bin Kontaktperson ersten Grades.

Eine Teilnahme am Präsenzkongress ist Ihnen strikt untersagt. Es gelten die Quarantäne-Regelungen Ihres Bundeslands. Um Ihnen dennoch die Kongressteilnahme zu ermöglichen, können Sie im Rahmen unserer Kulanzregelung auf den Online-Kongress umbuchen (Bearbeitungsgebühr 25 €. Vgl. auch AGB Ziff. 4.3 und 7.6).

Innerhalb 14 Tage vor Kongress: Ich bin mir unsicher, ob es Symptome einer Covid-19-Erkrankung sind.

Bleiben Sie zu Hause! Wir als Veranstalter nehmen die Verpflichtung, alle TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen zu schützen, sehr ernst.

Daher gibt es die umfassende Kulanzregelung rund um SARS-CoV-2, nach der Sie lediglich mit einer Bearbeitungsgebühr von 25 € auf den Onlinekongress umbuchen können, anstatt Ihre Präsenz-Kongresskarte ungenutzt verfallen lassen zu müssen. Für diese Kulanzregelung siehe auch AGB Ziff. 4.3 und 7.6.

FAQ Onlinekongress

Was ist der Onlinekongress?

Beim Onlinekongress, den wir erstmalig veranstalten, verfolgen Sie die Inhalte des Präsenzkongresses in der Weimarhalle per Livestreams (pro Raum 1 Livestream). Es ist keine Videokonferenz, wie Sie es vielleicht vom Anbieter „Zoom“ kennen, sondern wir haben ein Filmteam vor Ort, das die Vorträge mitfilmt und Ihnen per Livestream zur Verfügung stellt. Sie verfolgen den Livestream von wo immer Sie wollen.

Im Nachgang des Kongresses werden die Livestreams geschnitten und Ihnen als Aufzeichnungen ein Jahr lang zur Verfügung gestellt.

Kann ich mich gleichzeitig zum Präsenz- und Onlinekongress anmelden?

Nein, Sie melden sich entweder zum Präsenzkongress oder zum Onlinekongress an.

Wann findet der Onlinekongress statt?

Als Livestream zeitgleich zum Präsenzkongress: Das Programm beginnt am Do, 13.05.2021 (Himmelfahrt) um 09:00 Uhr und endet am Sa, 15.05.2021 um 13:00 Uhr (das Veterinärprogramm endet später).

Der Onlinekongress beinhaltet auch den Zugang zu den Aufzeichnungen, mit dem Sie zeitlich flexibel ein Jahr lang alle Inhalte (nochmals) anschauen können. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen voraussichtlich rund 14 Tage nach Kongressende zur Verfügung, d.h. voraussichtlich ab 31.05.2021.

Was beinhaltet die Onlinekongresskarte?

  • Livestreams des zeitgleich stattfindenden wissenschaftlichen Programms im congress centrum neue weimarhalle (außer einzelne explizit als Präsenzinhalt gekennzeichnete Programmpunkte, abrufbar unter www.homoeopathie-kongress.de/programm-2021/tagungsuebersicht)
  • 1-jähriger Abruf der Aufzeichnungen (verfügbar ab voraussichtlich 14 Tage nach Kongressende)

Für den Onlinekongress können sowohl Volltickets (gesamter Kongress) als auch Tagestickets erworben werden.

Welche Inhalte werden im Onlinekongress übertragen?

Im Grunde alle Inhalte des Präsenzkongresses. Sie haben also an jedem Veranstaltungstag rund 4 Livestreams (pro Raum 1 Livestream) zur Verfügung, aus denen Sie frei wählen und zwischen denen Sie beliebig hin- und herwechseln können.

Ausnahmen bilden

  • der Workshop von Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert (Psychoneuroimmunologie),
  • die zwei Homöopathisch-botanischen Exkursionen von Anne Rütten,
  • das Get-together als Rahmenprogrammpunkt.

In der Tagungsübersicht sind diese Programmpunkte mit dem Zusatz „[nur Präsenzkongress]“ gekennzeichnet, sie werden im Onlinekongress nicht übertragen.

Alle anderen Inhalte werden in rund 4 Livestreams übertragen und stehen später als Aufzeichnung ein Jahr zur Verfügung.

Muss ich mich vor dem Onlinekongress für einen Livestream entscheiden?

Nein. Sie können an den Veranstaltungstagen zwischen den Livestreams frei wählen und beliebig hin- und herwechseln. Ihr individuelles Passwort ist für alle Inhalte des Kongresses (bei Vollticket) oder für alle Inhalte des Tages (bei Tagesticket) gültig.

Bin ich während des Onlinekongresses sichtbar, brauche ich eine Kamera?

Nein, Sie sind nicht sichtbar, sondern verfolgen nur den Livestream – wir schalten keine Online-TeilnehmerInnen zu. Sie brauchen also weder eine Kamera noch ein Mikrofon. Interagieren können Sie mit dem Referenten des Vortrags, in dem Sie im Fragetool eine schriftliche Frage stellen.

Kann ich Fragen in den Vorträgen stellen?

Ja. Der Livestream beinhaltet ein Fragetool, in dem Sie während des laufenden Vortrags Ihre Fragen schriftlich eingeben können – wenn gewünscht auch anonym.

Nach Prüfung durch das Wissenschaftliche Team, z.B. zur Vermeidung von doppelten Fragen, erscheint die Frage im Fragetool und ist für die anderen Onlineteilnehmer sichtbar.

Auf dem Präsenzkongress wird der Chair Ihre Frage am Ende des Vortrags mündlich einbringen.

In den Aufzeichnungen steht das Fragetool nicht zur Verfügung.

Wie ist die technische Qualität der Vorträge, kann ich die Präsentationen gut lesen?

Viele werden bereits die leidige Erfahrung von qualitativ schlechten Aufzeichnungen gemacht haben: Die Beamerpräsentation ist auf dem heimischen Monitor nur klein zu sehen, die Inhalte schwer bis gar nicht lesbar, durch Überblendungen manchmal nur eine reflektierende Leinwand sichtbar, der Ton nicht gut verständlich.

Unsere Livestreams werden qualitativ hochwertig sein: Die Darstellung des Referenten und der Präsentation erfolgt in einem sogenannten „Split Screen“ – unsere Techniker teilen den Bildschirm in zwei Hälften, sodass die Präsentation in einer angemessenen Größe dargestellt wird und lesbar bleibt.

Stichwort Lesbarkeit: Wir empfehlen das Anschauen auf normal großen Monitoren. Auf Smartphones und ggf. auch auf Tablets können die Inhalte zu klein dargestellt werden und damit schwer lesbar sein.

Warum kann ich nicht direkt nach dem Livestream auf die Aufzeichnungen zugreifen?

Das ist technisch nicht möglich. Livestream-Dateien sind z.B. riesengroß – sie müssen kompromiert und auch geschnitten werden, damit Sie gezielt einen Vortrag ansteuern können und nicht den Livestream eines Tages durchspulen müssen, bis Sie den Vortrag erreicht haben, den Sie ansehen möchten.

Aus diesen Gründen können wir die Aufzeichnungen erst rund 14 Tage nach Kongressende zur Verfügung stellen: Wir visieren Mo, 31.05.2020 zur Veröffentlichung an.

Wie lange kann ich die Aufzeichnungen sehen?

Ein Jahr lang: vom Kongressende (voraussichtlich ab 31.05.2021) bis zum nächsten Kongress 2022. Sie können die Beiträge so oft anschauen, wie Sie möchten. Bitte beachten Sie, dass Sie ausschließlich einen Zugang für sich selbst erworben haben, den Sie über ein individualisiertes Passwort erreichen.

Bitte beachten Sie, dass der Zeitraum, in dem Sie Punkte für das Onlineprogramm erwerben können, kürzer sein wird. Den Zeitrahmen werden wir Ihnen nachliefern.

Kann ich die Aufzeichnungen herunterladen?

Nein. Die Aufzeichnungen werden exklusiv für den Kongress Weimar 2021 erstellt und können nur direkt auf dieser Kongresswebseite angeschaut werden. Die Zugänge werden für jeden Teilnehmer individualisiert und nachvollziehbar angelegt.

Wie viele Fortbildungspunkte gibt es für den Onlinekongress?

Homöopathie-Diplom des DZVhÄ
Anzahl der Punkte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

CME-Fortbildungspunkte
Auch für den Onlinekongress werden CME-Punkte bei der LÄK Thüringen beantragt. Die Anzahl der Punkte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Der Erwerb von Punkten erfolgt voraussichtlich über das erfolgreiche Ausfüllen eines Multiple-Choice-Tests, der auch den Aufzeichnungen nachgeschaltet wird. Sie brauchen demnach für den Punkteerwerb nicht am Livestream teilnehmen.

Der Zeitrahmen, in dem Sie Punkte für das Onlineprogramm erwerben können, wird ebenfalls noch bekanntgegeben.